Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 2
(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

Manchmal glaube ich, dass viele, sehr viele Menschen in unserem Land gar nicht wissen was das bedeutet, das Recht auf freie Entfaltung …
Wir haben so viele Möglichkeiten, uns in allen Bereichen weiterzubilden, zu entwickeln, jedoch bleiben viele Menschen in der Vergangenheit, jammern und klagen. In meinem Umfeld habe ich trotz aller Auslese immer noch genügend solcher „gefalteten“ Kandidaten und ich sehe nie ein Buch bei ihnen, ich höre nie von kulturellen Dingen sprechen, ich höre sie nie von ihrem künstlerischen Hobbies sprechen, ich höre nie von „spitzenmäßigen“ Vorträgen oder Seminaren die sie besucht haben. Ich glaube, dass unsere Möglichkeiten nicht erkannt werden, sondern nur noch selbstverständlich und eher schon unbekannt für viele sind. Wir haben auf der einen Seite das Recht uns frei zu entfalten, doch wo Rechte sind, gibt auch Pflichten. Für mich ergibt sich somit auch die Verpflichtung eines jeden, sich frei zu entfalten, zum Wohle aller.